Neptun 24



Downloads:
Verkaufsprospekt

Die Konstruktion der Neptun 24 stammt aus den Jahr 1967 und ist eine Parallelentwicklung zur Neptun 29. Der Bauzeitraum lag zwischen 1967 und 1973.

Die Neptun 24 wurde sowohl als Kielschiff mit 1,00 m Tiefgang als auch als Kielschwerter mit 0,55 m zu 1,10 m mit ausgefahrenem Schwert gebaut. Die Kielschwerter-Version wurde dabei speziell für flachere Reviere, wie das Steinhudermeer oder den Dümmer See, entworfen.

Wie alle Yachten der Neptun-Werft ist auch die 24er aus hochwertigen Materialien aus glasfaserverstärktem Polyester und im aufwendigen Handauflegeverfahren hergestellt. Dieses Verfahren ermöglicht jegliche Formgebung und bietet ein höchstes Ma&szling; an Festigkeit und Beständigkeit. Besonders stark beanspruchte und belastete Stellen können aufgrund dieses aufwendigen und sorgfältigen Verfahrens noch einmal besonders verstärkt werden.

Ganz auf Sicherheit sind auch bei der Neptun 24 die selbstlenzende Plicht, die Aufbauten mit aus hochwertigem Teakholz gefertigten Handläufen und das Deck mit einer Seereling in der von der DSV vorgeschriebenen Höhe von 65,5 cm ausgelegt. Die begehbaren Flächen des Decks besitzen eine rutschfeste Profilierung, welche bereits in der Form eingelassen sind, und bieten bei Nässe einen sicheren Gang zum Bug.

Die Neptun 24 besitzt, wie fast alle Neptun Modelle, einen Motorschacht, in den ein Au&szling;enbord- oder Elektromotor problemlos eingebaut werden kann. Der unter der gro&szling;zügigen Plicht bestehende Stauraum macht auch den Einbau eines Dieselmotors möglich.

Stauraum für Fender und Festmacher ist ausreichend in der geräumigen Backskiste auf der Backbordseite vorhanden. Weitere Verstaumöglichkeiten für eine Gasflasche sowie einen Benzintank sind in den jeweils abgetrennten zusätzlichen Backskisten auf der Backbord- und der Steuerbordseite vorhanden.

Die Inneneinrichtung wurde auch bei der 24er bereits im Standard aus hochwertigen, wasserfest verleimten, Teakechtholz angefertigt. Ebenfalls standardisiert ist bei diesem Modell die Langkojenaufteilung mit Mitteltisch und einem im Niedergang befindlichen Stauraum, der gegen Aufpreis mit einer Pantry ergänzt werden konnte, welche eine Spüle sowie einem Wassertank mit Pumpe und einen 2-Flammen Spirituskocher beinhaltet.

Wie auch bei der Neptun 29 konnte hinter dem Hauptschot eine Chemie- oder Seetoilette mit Waschbecken im separaten WC-Raum eingebaut werden. Dieser war jedoch nur zum Salon abzutrennen und nicht zu den Vorschiffskojen wie bei der Neptun 29.

In den 70er Jahren segelte Gerhard Diekow mit einer Neptun 24 (Standard Ausstattung) in 28 Tagen über den Atlantik. Damit hat er eindrücklich den Beweise erbracht, dass die Neptun 24 ein durchaus hochseetaugliches Schiff ist.

Technische Daten:
Neptun 24

Eigenschaft Wert
Länge über alles 7,50 m
Länge CWL 6,00 m
Breite über alles 2,50 m
Segelfläche ca. 18,9 qm
Gewicht ca. je nach Ausstattung als Kielschiff ca. 1400 kg
Ballast ca. 450 kg
Gewicht ca. je nach Ausstattung als Kielschwerter 1300 kg
Ballast ca. 275 kg
Tiefgang Kielschwerter 0,55 / 1,10 m
Tiefgang Kielschiff mit Gu&szling;kiel 1,00 m


Zurück