Neptun 31 (1970 - 1973)

Die Konstruktion der Neptun 31 geht auf das Jahr 1970 zurück. Der Entwurf erfolgte in Kooperation mit Anton Miglitsch. Die Erstauflage wurde bis 1973 gebaut. Damals untypisch für die Werft wurde die 31er nur als Kielschiff und somit als reines Seeschiff angeboten. Dabei wurde die Neptun 31 als Halbtonner-Rennyacht konzipiert.

Wie alle Schiffe der Neptun Werft wurde auch die 31er aus hochwertigen Materialien und im aufwendigen Handauflegeverfahren hergestellt. Durch das hohe Freibord und den hohen Decksaufbau ist die Neptun 31 ein wahres Raumwunder mit Stehhöhe. Die Inneneinrichtung wurde werfttypisch bereits im Standard aus hochwertigen, wasserfest verleimten, Teakechtholz angefertigt. Ebenfalls standardisiert war bei diesem Modell die Mitteltischlösung.

Aufgrund des geringen Grundpreises bestand die Möglichkeit, gegen Aufpreis eine auf der Backbordseite am Niedergang befindliche L Pantry mit Spüle und einem kardanisch aufgehängten 2-Flammen-Spirituskocher einzuplanen. Weiterhin wurde als Sonderausstattung ein See-WC angeboten.